Bernd Majer,

Ideenwettbewerb des IntegrationsministeriumsTeilnahme am Ideenwettbewerb für Einbürgerung

Die Jusos Balingen nehmen mit diesem Bild am Ideenwettbewerb des Integrationsministeriums teil. Der Dank gilt allen Balinger Jusos für die Arbeit am Plakat, für die Idee, die Umsetzung, Bearbeitung und die vielen kleinen, nicht immer sichtbaren aber enorm wichtigen Arbeiten.

Projekt der Jusos Balingen zum Ideenwettbewerb des Integrationsministeriums

In unserem Plakat geht es um die Vielfalt der Kulturen, die sich in Deutschland ausleben lässt. Gerade im Hinblick auf das Kulinarische kann man in Deutschland Speisen aus der ganzen Welt genießen, ebenso wie traditionelle einheimische Speisen.

Auf dem Plakat sind folgende Personen abgebildet:

Umut Akin (Türkei)
Er engagiert sich seit Jahren in der freiwilligen Feuerwehr und trägt auf dem Bild seine Feuerwehruniform, dazu isst er das international bekannte deutsche Gericht: Sauerkraut.

Tahira Ullah (Pakistan)
Während Umut und Sanel in Deutschland geboren sind, ist Tahira als Kind eingewandert, sie lernte die deutsche Sprache und absolvierte erfolgreich ihr Abitur. Als Symbol für die gelungene Integration trägt sie ein deutsches Dirndl und isst das für deutsche Gasthäuser und Volksfeste typische: Schnitzel mit Pommes.

Sanel Dacic (Kroatien)
Als begeisterter Fan der Deutschen Fußball- Nationalmannschaft trägt er ein Deutschland Trikot und isst eine aus der Baden- Württembergischen Region kommende Spezialität: Maultaschen.

Alina Jetter (Deutschland)
Da in Deutschland nicht nur gerne Kulinarisches anderer Völker ausprobiert wird, trägt Alina ein pakistanisches Gewand und isst dazu eines der meist gegessenen Schnellgerichte Deutschlands: Döner Kebap.

Durch die verschiedenen Speisen auf dem Plakat sind wir zu unserem Slogan „Integration schmeckt!“ gelangt, doch zur Integration und Einbürgerung gehört nicht nur das Essen deutscher Gerichte. Teilhabe an Organisationen wie Jusos, Sportvereine oder freiwillige Feuerwehr sind hierfür sehr wichtige Elemente, um sich in der neuen Heimat zu integrieren und sich heimisch zu fühlen. Deshalb war es uns wichtig auf diesem Plakat, Menschen verschiedener Nationen abzubilden, die in ihrer neuen Heimat angekommen sind und ebenso eine Deutsche, die Akzeptanz der anderen Kulturen symbolisiert.

Wir hoffen mit unserem Plakat vielen Migranten die deutsche Staatsbürgerschaft schmackhaft zu machen. Denn sie bedeutet keine Assimilation, sondern eine Integration, ohne die eigene kulturelle Identität zu verlieren.