Ministerin zu Besuch im ZollernalbkreisAbendgespräch mit Manuela Schwesig

Abendgespräch mit Manuela Schwesig (SPD), Ministerin für Soziales und Gesundheit in Mecklenburg Vorpommern und Angela Godawa, SPD-Kandidatin für die Bundestagswahl im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen am Sonntag, 30. August 2009, 20 Uhr, Hotel Thum in Balingen

Gute Politik für Familien – was ist das für die SPD?

Sozialministerin aus Mecklenburg Vorpommern  auf Einladung von Angela Godawa in Balingen 

Familienpolitik ist für die SPD ein wichtiges Thema; gerade in Wahlkampfzeiten gilt es für die Genossen, unterschiedliche Positionen, die es gegenüber den politischen Mitbewerbern gibt, aufzuzeigen und dem Wähler eigene Vorstellungen mitzuteilen. Besonders erfreut zeigt sich daher Angela Godawa, die SPD-Kandidatin für die Bundestagswahl im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen, dass es ihr gelungen ist, mit Manuela Schwesig (SPD), der Ministerin für Soziales und Gesundheit in Mecklenburg Vorpommern, eine kompetente und angesehene Gesprächspartnerin für eine Wahlveranstaltung nach Balingen zu holen.

Besondere Aufmerksamkeit erlangte Manuela Schwesig bundesweit erst vor wenigen Wochen, als sie vom SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier in dessen Kompetenz-Team für den Bereich Familienpolitik berufen wurde. Eine Auszeichnung die umso deutlicher ihre Fähigkeiten und Kompetenzen in diesem Themengebiet deutlich machen, da die 35jährige Politikerin erst seit sechs Jahren SPD-Mitglied ist und in dieser kurzen Zeit eine erstaunliche Karriere hingelegt hat.

Als Mutter von vier Kindern sind auch Angela Godawa familienpolitische Themen eine Herzenssache. Deshalb ist die SPD-Bundestagskandidatin besonders gespannt darauf, was Manuela Schwesig zum Thema „Gute Politik für Familien – was ist das für die SPD“ zu berichten weiß. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, an diesem Abendgespräch teilzunehmen.